Elisa Malinverni

Schon auf Kindesbeinen tanzte und verbog sich Elisa mit Freude. Die Bewegungserfahrung im Körper fasziniert sie immer wieder aufs Neue. Auch in den tieferen und feinstofflichen Schichten - erfahrbar über den Atem, Meditation und Mantra, Stille und Klang.

Nach ihrer ersten Yogalehrerausbildung in New York (2009) liess sich Elisa in Zürich nieder. In der Limmatstadt durfte sie sich weiterbilden und unterrichtend ihre Flügel ausbreiten. Diese trugen sie schliesslich für ein Jahr bis nach Taiwan. 

Elisas Einflüsse stammen von ihrem langjährigen Mentor und Pranayama-Lehrer Stephen Thomas, von ihren Yin-Lehrern Sarah Powers, Josh Summers und Mirjam Wagner und ihrer Yoga-Seelenschwester Manuela Peverelli. Elisa ist der Überzeugung, dass solche Prägungen auf dem Yoga-Weg in jedem Menschen zu einer einzigartigen Mischung verschmelzen und von da aus weitergehen. So ist ihr Unterricht durchdacht und fordernd, aber immer auch ein Innehalten und bei sich Verweilen.

Seit 2014 lebt Elisa mit ihrer kleinen Familie in Bern. Sie bloggt mit kritischem Geist über das Anwenden der Yoga-Praxis im Alltag und im Mutter-Dasein. 2016 bis 2018 war Elisa Co-Leiterin und Marketingverantwortliche von Dayayoga Bern. Sie verspürte den Wunsch, wieder mehr kreativ und inhaltlich zu arbeiten. Yogaluna gab ihr diese Chance. Elisa freut sich, wieder vorwiegend zu unterrichten und weiterhin Yoga liebevoll nach Aussen zu kommunizieren. 

Mehr zu Elisa: www.elisamalinverni.com

 

Upcoming Retreats & Workshops